Beiträge

Am Heiligen Abend 2020 klopfte es gegen 15 Uhr an unsere Haustür. Draußen standen Masar, Ali und Jehnne (unsere ehemaligen Nachbarn, geflohen aus dem Irak) – mit einem Geschenk und wünschten uns Frohe Weihnachten. Sie waren 70 km gefahren, um ihren Freundinnen und Freunden in Kiblitz ein frohes Fest zu wünschen.